Aktuelles

Spendenaufruf

Liebe Tierfreunde,

unser gutmütiger Dobermannrüde Pablo wurde im Januar von seinen Besitzern an unser Tierheimtor angebunden, weshalb wir nichts von seiner Vorgeschichte wissen. Wir vermuten, dass Pablo eine Störung im Gehirn hat, aufgrund dessen möchten wir zur Kontrolle ein CT bei ihm machen lassen, denn nur so können wir den Grund für seine „Aussetzer“ herausfinden und ihm die Chance auf ein neues Zuhause ermöglichen. Wir wollen unseren lieben Rüden nicht länger leiden sehen, da er deswegen womöglich sehr gestresst ist. Dieses CT bereitet uns jedoch immense Tierarztkosten, deshalb möchten wir hiermit einen Spendenaufruf starten. Bitte helfen Sie ihm und uns, wir wollen nichts unversucht lassen!

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Rastatt – Gernsbach

Konto: 18168
BLZ: 665 500 70
IBAN: DE15665500700000018168
BIC: SOLADES1RAS (BLZ)
nennen Sie bitte als Überweisungsgrund „Pablos CT“

 

Ein riesen Dankeschön schon im Voraus an alle, die Pablo und uns unterstützen und helfen wollen!

 

"Die Tierheime übernehmen immer mehr staatliche Aufgaben ohne kostendeckende Erstattung. Die Kommunen nehmen jährlich über 250 Mio. Euro aus der Hundesteuer ein. Davon benötigen wir 20 Prozent als Rettungsschirm für Tierheime."

Wolfgang Apel, Ehrenpräsident des Deutschen Tierschutzbundes