Aktuelles

Extrem verwahrloste Hündin: Tierheim sucht Zeugen

„Katastrophaler Zustand!“: Die schwer verwahrloste Hündin „Angel“ ist am Montag den 20.07.2015 angebunden in der Zeppelinstraße in Rastatt gefunden worden.

Dieses Geschirr soll Hinweise auf den Halter liefern:
11781811_302775473180040_7808448735775601062_n
Für sachdienliche Hinweise, welche die Ermittlung dieses Tierschänders ermöglichen, wird von einem Mitglied des Tierschutzvereins Rastatt eine Belohnung In Höhe von 2.000,– € ausgesetzt.

Hinweise bitte direkt an die Polizei Rastatt, Telefon 07222-761-0 oder
an das Tierheim Rastatt zur Weiterleitung Tel.-Nr. 07222-21424.

"Die Tierheime übernehmen immer mehr staatliche Aufgaben ohne kostendeckende Erstattung. Die Kommunen nehmen jährlich über 250 Mio. Euro aus der Hundesteuer ein. Davon benötigen wir 20 Prozent als Rettungsschirm für Tierheime."

Wolfgang Apel, Ehrenpräsident des Deutschen Tierschutzbundes