Checker

Rasse: Australien Shepard-Labrador Mix
Geschlecht: männlich-kastriert
Geboren: 01.03.2012

Checker wurde bei uns abgegeben, da seine Besitzerin mit ihm überfordert war und gesundheitlich auch nicht mehr in der Lage war, ihm gerecht werden zu können. Checker durfte voll am Familienleben teilnehmen, war immer und überall dabei und somit auch ein treuer Wegbegleiter. Leider aber, zeigte er auch Probleme, wenn es mal nicht nach seiner Nase ging und wenn er etwas wirklich nicht wollte, scheute er sich nicht davor, seine Zähne einzusetzen. Die erste Zeit im Tierheim war Checker unauffällig, unkompliziert und führig. Er ging für sein Leben gerne spazieren, schwimmen und war ein sehr lebensfroher Hund. Leider veränderte sich sein Verhalten bei uns drastisch und ist somit auch zu einem Problemfall geworden. Checker will seinen Kopf durchsetzen, wenn wir aber dagegen halten und ihn trotzdem dazu auffordern, das zu tun, was wir wollen, kann er ganz schnell ins negative umschlagen und setzt hierfür auch seine Zähne ein. Sei es beim rausführen auf den Auslauf oder zum ausführen eines Spazierganges. Wenn Checker nicht will, will er nicht. Aber er muss. Der Aussi Rüde muss andere Lösungsmöglichkeiten statt das zubeißen lernen und das wird ein langer, harter Weg. Wir sind uns sicher, mit speziellem Training und Konsequenz wird Checker vieles lernen. Einen absoluten Schmusehund kann man aus einem 6 Jahre alten Hund leider nicht mehr zaubern. Man wird sicherlich Schwierigkeiten mit ihm haben, ein Familienhund wird er wahrlich keiner, aber wenn man weiß, wie man ihn händeln muss, sind das wohl eher „Kleinigkeiten“. Checker wird Ihnen ein toller Wegbegleiter sein, wenn man nicht allzu viel von ihm abverlangen und ihn auch akzeptiert, dass er so ist wie er ist. Klar muss Checker auch mal zu einem Tierarzt, sich die Pfoten abtrocknen und untersuchen lassen und genau weil dies und vieles weitere im Moment absolut nicht möglich ist, sehen wir von einer Vermittlung vorerst ab. Checker ist derzeit im Training. Dennoch dürfen sich Interessenten, die es ernst meinen, gerne bei uns melden. Wir wissen, es gibt nicht viele, die solch eine Herausforderung suchen und die auch bereits Erfahrung im Umgang mit so schwierigen Hunden haben, dennoch hoffen wir darauf, dass Checker trotz seiner Probleme und seiner Vergangenheit ein tolles neues Zuhause bei erfahrenen Menschen findet.