Finn

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:

männlich

Geboren:

Mitte April 2014

IM TIERHEIM SEIT:

06.05.2014

Der kleine Finn kam als Findelkind zu uns ins Tierheim. Er wurde auf einem Feld gefunden, ohne Mama und ohne Geschwister. Mit seinen gerade einmal vier Wochen war er noch viel zu klein und unselbständig um im Tierheim zu bleiben. Denn in diesem Alter brauchen die Babys noch alle zwei bis drei Stunden spezielle Aufzuchtsmilch, daher nahm ihn eine Tierpflegerin aus unserem Betrieb mit nach Hause um ihn mit der Flasche aufzuziehen.
Finn war schon als kleiner Knirps sehr unerschrocken und aufgeschlossen. Er ist gleich munter durch die Wohnung geflitzt und hat alles erkundet. Auch das Katzenklo hatte er schnell verstanden. Unser hübscher Kater ist auf seiner Pflegestelle auch auf zwei Hunde gestoßen, was den Kleinen in keinster Weiser aus der Ruhe brachte. Er fing gleich an mit den beiden zu spielen und legte sich anschließend zum Schlafen mit ihnen ins Körbchen. Außerdem befand sich noch eine ältere Katzenomi im Haushalt, was er richtig spannend fand. Natürlich ist er dort auch mit den verschiedensten Haushaltsgeräuschen vertraut geworden, was den unerschrockenen Kater nicht im geringsten störte.
Der süße Chaot ist wahnsinnig menschenbezogen, er schmust was das Zeug hält. Selbstverständlich ist er aber auch kittentypisch ein Rabauke und würde am Liebsten sofort die ganze Welt erkunden. Da Finn schon jetzt durch das Fenster gerne und oft das Geschehen draußen beobachtet, wird er als Freigänger vermittelt.
Wenn Sie unseren niedlichen Finn gerne einmal kennen lernen möchten, rufen Sie uns vorher bitte im Tierheim an, um einen Kennenlerntermin auszumachen, da er momentan noch bei seiner Pflegestelle wohnt.