Kim & Kira

Rasse: Widder

Geschlecht: beide weiblich

Geboren: ca. Ende 2015

Die beiden lustigen Widder Damen wurden auf einem Grillplatz gefunden und leider weder vermisst noch abgeholt. Wir stellten bei Kim einen Abszess am Kinn fest, der sofort operiert wurde. Auch erfolgreich. Unser Tierarzt sagte uns aber, Beobachten, es kann sein dass dieser sich immer wieder füllt und die arme Kim dann wieder operiert werden muss… So war es dann leider auch, sie wurde im Februar operiert und dann schon wieder im Mai. Wir haben die beiden süßen lange nicht gepostet weil wir erst mal schauen wollten wie sich der Abszess entwickelt und wie es ihr damit geht. Zudem wird es sicherlich schwer für die beiden Mädels ein zu Hause zu finden, da Kim nun mal das schwere Los gezogen hat, da sie leider ab und zu unter´s Messer muss… Kim merkt man überhaupt nichts an, sie ist absolut fit, frisst für ihr Leben gern, da ist sie richtig schnell.  Auch das Zimmer um dekorieren gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kim und Kira. Medikamente bekommt sie keine, aber man muss es halt gut im Auge behalten. Daher kommen die beiden leider nicht für Außenhaltung in Frage, wir haben zu viel Angst wegen dem Abszess und den Fliegen draußen. Natürlich vermitteln wir auch nicht in reine Käfighaltung, sie brauchen Platz, wie jedes Kaninchen um zu hoppeln, Haken zu schlagen und sich einfach genügend bewegen zu können. Bei uns haben sie ein kleines Zimmer zur Verfügung, das gefällt ihnen total gut. Aber langsam wird es doch Zeit für ein eigenes zu Hause, wo die beiden einfach mehr Menschenkontakt haben, denn sie sind super neugierig und aufgeschlossen, kommen immer sofort angehüpft wenn man ihren Raum betritt. Wenn Sie sich also ein bisschen mit Kaninchen auskennen und kein Problem damit haben das man Kim´s Abszess im Auge behalten und leider manchmal operieren lassen muss, wären die beiden Spaßvögel vielleicht genau die richtigen. Wir wissen das es schwierig ist, Tiere mit so einem Handicap zu vermitteln, versuchen wollen wir es trotzdem.