Kobold

Rasse: Zwergkaninchen
Geschlecht: männlich-kastriert
Geboren: ca. Juli 2017

Der zuckersüße kleine Kobold, wurde zusammen mit seinem Bruder Karl bei uns abgegeben. Da die beiden aber total verbissen bei uns ankamen, haben wir sie erstmal getrennt gesetzt und sie nach Genesung kastriert. Sie lebten bei einer alten Dame und die Käfige waren auch sehr klein. Vielleicht haben sie sich aufgrund des Platzmangels auch so heftig gejagt und gebissen. Momentan sitzen sie jedenfalls noch getrennt, da die alten Wunden erstmal vollständig abheilen müssen. Von Nachbarn wissen wir, die die beiden mit versorgten, dass sie wohl auch regelmäßig im Zimmer hoppeln durften und sich trotzdem permanent gestritten haben. Daher haben wir uns entschieden, die beiden einzeln, natürlich zu vorhandenen Artgenossen abzugeben. Wir vermitteln nicht in reine Käfighaltung, bei uns müssen sie zurzeit leider noch, da sie erst hier kastriert und geimpft wurden. Kaninchen brauchen viel Platz um sich auszulasten, sich zu beschäftigen, Haken zu schlagen und zu hoppeln. Kobold lebte bisher in Innenhaltung, aber ab nächstem Jahr Frühjahr kann er auch an die Außenhaltung gewöhnt werden, denn draußen finden Kaninchen es immer noch am tollsten. Buddeln, frisches Gras knabbern und in der Sonne liegen. Kobold ist ein recht zutrauliches, neugieriges Kaninchen, dennoch sollte man einfach bedenken, dass sie Tiere sind zum Beobachten und sicherlich nicht als Kuscheltier Ersatz. Wenn Sie also ein zweites Kaninchen suchen oder aber noch Platz in Ihrer Gruppe haben, kommen Sie den hübschen Kerl doch einfach mal besuchen.