Mary

Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich kastriert
Geboren: ca. Oktober 2016

Die junge Kätzin Mary wurde in Rastatt mit ihren vier Jungen aufgefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Der Finder hat sich rührend um Mary und ihre Kinder gekümmert und sie so an sich gewöhnt, dass er Mary ohne Stress in eine Transportbox setzen und sie gemeinsam mit ihren Kindern zu uns bringen konnte. Auch sie wuchs leider draußen auf, ohne jeglichen Menschenkontakt.
Mary’s Finder konnte sie schmusen und streicheln, das hat allerdings eine Weile gebraucht, bis sie ihm vertrauen konnte. Uns gegenüber ist sie leider noch sehr panisch und ängstlich, dass sie sofort das Weite sucht wenn wir ihr zu nah kommen. Leider hat sie nie wirklich gelernt, dass wir Menschen ganz toll sind. Deswegen suchen wir ein geduldiges Herrchen/Frauchen, welche sich Mary voll und ganz annehmen und ihr die Zeit geben, die sie braucht um zu vertrauen. Man braucht viel Zeit, Geduld und vor allem auch Liebe. Stress und Hektik sind nicht gut bei so einer ängstlichen Katze, daher wird sie in einen kinderlosen und ruhigen Haushalt vermittelt. Wenn Mary in ihrem neuen Zuhause lebt, möchte sie irgendwann wieder die Möglichkeit bekommen, auch raus gehen zu dürfen (bei so ängstlichen und scheuen Katzen natürlich erst dann wenn sie „geknackt“ sind und endlich ihrem Menschen vertrauen können).