Helfen

Sie möchten uns und unsere Tiere unterstützen?

Es wird immer schwieriger, die zahlreichen Aufgaben mit den vorhandenen Mitteln zu bewältigen. Wir sind daher für jede Unterstützung dankbar.

Werden Sie aktiv

Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder leisten Sie einen wertvollen Beitrag durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit. Sie haben einen unserer Schützlinge in Ihr Herz geschlossen? Übernehmen Sie doch die Patenschaft für dieses Tier. Oder helfen Sie uns mit einer Spende.

Spender und Helfer

Maya – Sonnenschein und Sorgenhund, unser Weihnachtswunsch

Maya ist eine superfreundliche, liebe und agile Hündin. Leider hat sie ein sehr schmerzhaftes Problem. Ihre Hüftpfannen sind von Geburt nicht richtig angelegt, so dass sie die Funktion, dem Oberschenkelhalsknochen Halt zu geben, nicht erfüllen können. Die Hüftpfanne ist zu flach, um den Oberschenkel in Position zu halten.

Die Aufgabe des „Haltens“ übernimmt nun die Muskulatur so gut das möglich ist. Natürlich führt dies zu Fehlbelastungen und damit zu Schmerzen und leider schafft die reine Muskelkraft diese Aufgabe auch nicht immer. Ein kleines Loch im Boden, ein schlichter Fehltritt und das Gelenk rutscht aus der schwachen Fassung. Das verursacht bei Maya starke Schmerzen.

Maya tut sich aufgrund dieser angeborenen Fehlbildung mit einigem schwer. Sie kann nicht so lange laufen oder toben wie ein junger Hund das will. Sie kann oft nicht schnell und einfach aufstehen und braucht permanent Schmerzmittel, damit es für sie leichter ist.

Maya kam im Sommer 2018 mit drei anderen Hündinnen im Rahmen einer Tierheimkooperation bei uns an und wir ahnten früh, dass bei ihr etwas mit den Hinterläufen nicht stimmt, sie hat das aber wie es für Hunde typisch ist, erst mal sehr gut kompensiert. Wir dachten zunächst an Knieprobleme, aber Untersuchungen förderten das Hüftproblem ans Licht. Im Grunde ist das was dieser sehr junge Hund hat, vergleichbar mit einer sehr starken HD die man oft von alten Hunden kennt.

Es gibt die Möglichkeit diesen Zustand durch das Einsetzen von künstlichen Hüftgelenken zu verändern. Diese große und aufwendige Operation ist noch vor Weihnachten geplant. Dabei wird zunächst eine und nach einer Einheilungsphase die zweite Hüfte operiert. Pro Hüftgelenk fallen Kosten in Höhe von ca. 2000 Euro pro Hüfte an – wir sind hier auf Ihre Spenden angewiesen und bitten für Maya um Spenden für diese Operationen. Auch wenn es hier um ein einzelnes Tier geht, für das an dieser Stelle sehr viel Geld ausgegeben werden muss, sind wir der Meinung, dass wir dazu verpflichtet sind. Maya hat dadurch die Chance auf ein glückliches und vor allem schmerzfreies Hundeleben. Wir haben Maya im Tierheim aufgenommen und nun ist es unsere Pflicht alles in unserer Macht Stehende für sie, und natürlich auch alle anderen Tiere bei uns, zu tun. Jeder Euro hilft – zusammen können wir es schaffen! Wir danken für Ihre Hilfe! Die erste Operation ist noch vor Weihnachten geplant und dank einiger Einzel- und einer phantastischen Großspende schon fast abgedeckt, für die zweite OP hoffen wir auf Ihre Unterstützung!

 

Hier können Sie unsere Tiere unterstützen, jede Spende hilft!

[/one_third_last]
PayPal:




oder

oder

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Rastatt – Gernsbach
Konto: 18168
BLZ: 665 500 70
IBAN: DE15 6655 0070 0000 0181 68
BIC: SOLADES1RAS (BLZ)

Unsere Webseite verwendet cookies

Um das Angebot von www.tierheim-rastatt.de optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.