Lea

Europäische Kurzhaar|geboren circa 2015|weiblich kastriert|Freigänger
 

Die 3 jährige Katzendame Lea wurde bei uns abgegeben, da sie wohl unsauber und sehr schüchtern war.
Bei uns im Tierheim ist Lea auch sehr sehr schüchtern und hält sich die meiste Zeit zurück. Aber unsauber ist sie nicht, sie geht fein säuberlich auf das Katzenklo um ihr Geschäft zu verrichten. Oft ist Unsauberkeit bei Katzen ein Zeichen von Unwohlsein. Es kann sich nur eine Kleinigkeit im Zuhause geändert haben, welches der Katze nicht passt und sich dadurch unwohl fühlt und wird dadurch unsauber. Denn bei uns im Tierheim sind die meisten Katzen, die wegen Unsauberkeit abgegeben werden, 100% stubenrein und gehen auf das Katzenklo.
Lea zeigt sich leider kaum, wenn Besucher das Zimmer betreten, in dem sie sitzt, da sie wohl kaum oder auch schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht hat. Sie bleibt sitzen, wenn man sich ihr langsam nähert, ist aber dann eher versteinert und weiß nicht genau ob sie es gut oder schlecht findet. Mit viel Zeit, Liebe, Einfühlsamkeit und Geduld kann man das Vertrauen einer scheuen Katze gewinnen. Und genau das wünschen wir uns für sie.
Lea ist mit anderen Katzen sehr gut verträglich und könnte daher als Zweitkatze gehalten werden. Vielleicht würde sie sich ja das positive Verhalten Menschen gegenüber von der anderen Katze abschauen und somit schneller vertrauen fassen.
Ein Zuhause mit kleinen Kindern wäre Lea wahrscheinlich zu stressig, hektisch und laut. Daher wäre für sie ein ruhiges Zuhause, mit einfühlsamen Menschen besser geeignet. Lea möchte, nachdem sie sich eingelebt und etwas vertrauen gefasst hat, nach draußen gehen dürfen und die Welt erkunden.

Unsere Webseite verwendet cookies

Um das Angebot von www.tierheim-rastatt.de optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.