Faun *02.05.2015 weiblich unkastriert

Unsere Faun ( Griffon de bleu de gascogne) kam am 21.08.2021 zu uns ins Tierheim.
Sie kam durch eine Hundehaltungsauflösung zu uns. In ihrem bisherigen Leben hat sie ausschließlich draußen gelebt und wurde erst durch uns an die Wohnungshaltung gewöhnt. Faun ist eine sehr verschmuste und liebevolle Hündin. Der Hundekontakt an der Leine ist mit ihr etwas schwierig, da sie ganz gerne etwas pöbelt. Jedoch im direkten Umgang mit anderen Hunden wo ein freilaufen möglich ist, spielt sie unfassbar gerne und man kann sie beinahe mit jedem anderen Hunden zusammen setzten. Auch bei uns ist sie fester Bestandteil der Hundegruppe und auch nachts schläft sie zusammen mit einem Appenzeller-Labrador Mix.
Was die Erziehung angeht muss man mit ihr auf jeden Fall noch einiges üben. Vor allem an den Grundkommandos und an der Leinenführigkeit.
Faun ist eine sehr große und tollpatschige Hündin, daher sollten Kinder schon standhaft sein. Ansonsten wären Kinder für sie überhaupt kein Problem! Katzen allerdings möchte sie nicht in ihrem neuen Zuhause, da hier der Jagdinstinkt einsetzt. Faun wünscht sich eine klare und konsequente Bezugspersonen, mit der sie gemeinsam durchs Leben gehen kann. Denn bei einer souveränen und selbstbewussten Führung orientiert sie sich sehr schnell an ihrem Menschen.

 

     

 

Unsere Webseite verwendet cookies

Um das Angebot von www.tierheim-rastatt.de optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.